«

»

3. Deutsch-Amerikanische Energietage Mitte Mai in Berlin

Ihre dritte DAE-Konferenz richten die Deutsche Energie-Agentur dena und die Deutsch-Amerikanischen Handelskammern (AHKs USA) am 12. und 13. Mai in Berlin aus.

Unter der Überschrift „Global Energy Challenges – Transatlantic Business Opportunities“ laden die Veranstalter gemeinsam mit dem Bundeswirtschaftsministerium, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag und weiteren Partnern ins Haus der Deutschen Wirtschaft ein.

Wie bereits die beiden erfolgreichen Vorgängerveranstaltungen verstehen sich die „Deutsch-Amerikanischen Energietage 2011“ als Plattform für die Diskussion aktueller politischer Rahmenbedingungen und Trends in den USA.

Vorträge und Podiumsdebatten befassen sich beispielsweise mit den Exportchancen für deutsche Anbieter, der Netz- und Systemintegration erneuerbarer Energien, versicherungsrechtlichen Aspekten oder Finanzierungsfragen.

Am zweiten Veranstaltungstag behandeln vier Foren die Themen Unterstützungsangebote für den Markteinstieg, Offshore-Windenergie, Solar- und Bioenergie.

Die Teilnahme am gesamten Kongress kostet 895 Euro plus Mehrwertsteuer; wer bis zum 20. März bucht, zahlt nur 795 Euro. Für den ausschließlichen Besuch der Abendveranstaltung am 12. Mai werden 100 Euro berechnet. Anmeldeschluss ist der 29. April.

Detaillierte Infos – unter anderem einen Rückblick auf die Vorjahresveranstaltung – finden Sie unter der Adresse www.dae-konferenz.de. (Quelle: DIHK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>