«

»

ITB Berlin: Die Welt in der Hauptstadt

Vom 9. bis 13. März 2011 präsentieren 11.163 ausstellende Unternehmen (2010: 11.127) aus 188 Ländern (2010: 187) auf der 45. ITB Berlin ihre Produkte und die neusten Reisetrends. Die führende Messe der internationalen Reiseindustrie ist erneut ausgebucht und erwartet rund 100.000 Fach- und 60.000 Privatbesucher. In 26 Hallen und auf 160.000 Quadratmetern können sie sich über das gesamte Spektrum der touristischen Wertschöpfungskette informieren. Auch Ägypten und Tunesien nutzen die ITB Berlin, um die Tourismusbranche ihrer Länder auf den Neustart nach den politischen Umwälzungen vorzubereiten. Auf dem ITB Berlin Kongress werden zudem die Folgen der politischen Unruhen im arabischen Raum für den Tourismus diskutiert. Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin: „Die Nachfrage der Aussteller übersteigt einmal mehr das Platzangebot der ITB Berlin. Alle wichtigen Marktteilnehmer treffen sich unter dem Berliner Funkturm. Die internationale Reiseindustrie erwartet 2011 erneut Rekordzahlen. Haupttreiber sind aufsteigende Märkte wie Asien, Mittelamerika oder auch Osteuropa. Die Aussteller aus diesen Segmenten setzen sich auf der ITB Berlin entsprechend in Szene.“

Neues Forum „eTravel World“

Technologie und Prozessinnovationen werden für die Reiseindustrie immer wichtiger. Die ITB Berlin hat deshalb ein neues Forum geschaffen. In der „eTravel World“ wird das Segment „Mobile Travel Services“ mit der im vergangenen Jahr erfolgreich etablierten ITB Social Media Lounge in Halle 7.1c zusammengeführt. Vorträge auf der eTravel Stage informieren über die aktuellen Entwicklungen in Mobile Computing, Augmented Reality und Social Media. Meinungsführer und Praktiker laden im eTravel Lab in Workshops und Seminaren zum intensiven Austausch über die mobilen Lösungen von morgen ein. Das Forum ist im Ausstellungsbereich „Mobile Travel Services“ angesiedelt. Hier sind zahlreiche neue Aussteller zu finden, unter anderem der Gewinner des letzten VIR-Innovationspreises, das Start-up Komoot, sowie internationale Unternehmen wie Vodafone, Voyavo aus den USA und Leadcall aus Großbritannien. Als neue Aussteller vertreten sind ferner TravelSIM aus Estland und die österreichische A1Telekom Austria AG. Das erst im vergangenen Jahr eingeführte Segment kann mit Clanmo, mvolution, Pausanio, Tourias Mobile und TouristMobile 2011 bereits einige Wiederkehrer begrüßen.

Partnerland Polen zeigt sich von seiner modernen Seite

Auf 1.600 Quadratmetern zeigen alle Regionen Polens die Vielfalt des Nachbarlandes. Halle 15.1 wird komplett zur Präsentation der natürlichen und kulturellen Schätzen sowie der Austragungsorte der EURO 2012 und der neuen Stadien genutzt. Lounges und Meetingräume für Fachbesucher sind zusätzlich in Halle 14.2 zu finden. Das Privatpublikum will Polen mit mitreißenden Tanzshows in der Choreografie des weltbekannten Choreografen Agustin Egurrola, mit polnischen Musik-Hits, und der Präsentationen der „Juwelen“ des polnischen Spa&Wellness-Angebots begeistern. Sport- und Musikanimationen, Ethno-Modenschauen und Kupferschmuck stehen ebenso auf dem Programm wie das Backen der traditionellen süßen Posener Hörnchen, der so genannten Sankt-Martins-Hörnchen. >>mehr

1 Kommentar

  1. Claudia Schiller

    Auf unser Nachbarland Polen und deren Präsentation freue ich mich besonders. Die ITB macht Lust auf Reisen in alle Welt, aber auch im eigenen Land wird kräftig Urlaub gemacht. Ob Ost- oder Nordsee, Deutschland ist ein beliebtes Reiseland.

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Schiller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>