«

»

550 deutsche Unternehmen in Hong Kong

Stephen Kai Wong, Direktor des Wirtschafts- und Handelsbüro Hongkong, Berlin (Die Regierung der Sonderverwaltungsregion Hongkong

Europäische Investoren in Berlin finden, dass China der Wirtschaftswachstumsmotor ist und Hongkong die Stadt für Investitionen.

Das Wirtschafts- und Handelsbüro Hongkong in Berlin (HKETO, Berlin) der Regierung der Sonderverwaltungsregion Hongkong (HKSAR) nahm am 10. und 11. Mai an der 5. RCM Asia Conference der Allianz Global Investors in Berlin teil.

In einer Podiumsdiskussion mit Europäischen Unternehmensführern (European Corporate Leaders) sagte der Direktor des HKETO, Berlin, Herr Stephen Wong „Die wirtschaftliche Entwicklung sowie die Reform und Öffnung des chinesischen Festlandes haben neue Möglichkeiten für einen vertieften und erweiterten Finanzmarkt präsentiert. Wir haben viel zu bieten, um die rasch expandierende und zunehmend internationalisierte Wirtschaft unseres Landes zu unterstützen.“ Er skizzierte die sich nach der globalen Finanzkrise abzeichnenden Tendenzen und die Rolle Hongkongs als das Offshore-Renminbizentrum, und erläuterte der einschlägigen politischen Initiativen der Regierung Hongkongs und das chinesische Festland.

In seinem Vortrag „Europäische Direktinvestitionen in Hongkong“ im Rahmen des Journalistenprogramms wies Herr Wong darauf hin, dass „die ausgezeichneten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und internationale Integration wichtige Grundlagen für Hongkong als das globale Finanzzentrum im asiatischen Raum sind. Hongkong ist nicht nur ein Standort, der die Aktivitäten im Raum China ausführt, sondern auch für globale Tätigkeiten im Raum Asien verantwortlich.“

„Mehr als 550 deutsche Unternehmen haben ihre Büros in Hongkong eingerichtet, in Handels-, Transport- und Logistik-, Beratungs- und Finanzdienstleistungsbereichen. Und Deutschland ist Partnerland der Hong Kong Business of Design Week die in diesem Jahr stattfinden wird“ fügte Herr Wong hinzu.
Mehr als 100 Menschen nahmen an der Konferenz vom 10. bis 11. Mai teil, einschließlich circa 30 Journalisten aus europäischen Ländern, unter anderem Deutschland, Frankreich, Österreich, die Schweiz und Spanien.

Herr Stephen Wong, Direktor des Wirtschafts- und Handelsbüros Hongkong in Berlin, bei der Podiumsdiskussion mit europäischen Unternehmensführern (European Corporate Leaders) am 11. Mai 2011. Von links nach rechts: Chief Investment Officer Europe, RCM, Neil Dwane, Vorsitzender des Vorstands und Leiter der Bayer HealthCare Division Pharma, Andreas Fibig, Direktor des Wirtschafts- und Handelsbüro Hongkong in Berlin, Stephen Wong, Vorsitzender des Vorstands der GEA Group Aktiengesellschaft, Herr Jürg Oleas, Chief Financial Officer und Mitglied des Vorstands der Deutsche Lufthansa AG, Stephan Gemkow.

Über das Wirtschafts- und Handelsbüro Hongkong in Berlin

Das HKETO, Berlin, ist das erste Wirtschafts- und Handelsbüro   der Regierung der Sonderverwaltungsregion Hongkong im Ausland seit Hongkong’s Wiedervereinigung mit dem Festland 1997. Es ist die offizielle Vertretung der Regierung von Hongkong in Wirtschafts- und Handelsfragen in Deutschland,  Österreich, der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen, der Slowakischen Republik, Slowenien und der Schweiz. Das HKETO Berlin erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse satd@hketoberlin.gov.hk  und unter der Telefonnummer +49 30 22 66 77 234.  Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.hketoberlin.gov.hk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>