«

»

Über eine Million Besucher

Die 1.000.001 Besucherin: Verena von Bodelschwingh (links) mit Yasemin (Mitte) und Nesrin Samdereli (rechts)

Die 1.000.001 Besucherin: Verena von Bodelschwingh mit Yasemin und Nesrin Samdereli

München, 19. Mai 2011 – In dieser Woche wurde der 1.000.001. Besucher der deutschen Erfolgskomödie ALMANYA – WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND gezählt: Große Überraschung für die Hamburgerin Verena von Bodelschwingh, die im Hamburger Kino Abaton nichtsahnend eine Kinokarte gelöst hatte und nach Filmende auf die Bühne gebeten wurde.

„Ich wollte Almanya unbedingt sehen, denn ich finde die Einwanderer-Thematik unheimlich spannend. Der Film ist total witzig, unterhaltsam und berührend. Gerade der Junge, der den Cenk spielt, hat mich sehr beeindruckt“, kommentierte Verena von Bodelschwingh den Film bei der Preisübergabe kommentiere Verena von Bodelschwingh den bei der Preisübergabe.

Große Freude auch bei Regisseurin Yasemin Samdereli, die extra aus Berlin angereist war, und ihrer Schwester, der Drehbuchautorin Nesrin Samdereli: „Wir haben auf die Millionen gehofft, aber nicht damit gerechnet“, erzählten Yasmin und Nesrin Samdereli dem begeisterten Publikum.

Trailer zum Film:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>