«

»

Erste Karriere- und Weiterbildungsmesse mit China-Fokus

Ende Oktober ist es endlich soweit. Die „SinoJobs Career Days 2011“ finden erstmalig statt. Die Karriere- und Weiterbildungsmesse bietet den direkten Kontakt von deutschen und chinesischen Unternehmen zu Studenten, Absolventen, Professionals sowie High-Professionals mit China-Fokus.

Die Messe findet in drei Städten statt: am 20. Oktober in Nürnberg in der Meistersingerhalle, am 24. Oktober in der Handelskammer Hamburg und am 27. Oktober in Düsseldorf im Haus der Ärzteschaft.

Veranstalter ist das deutsch-chinesische Unternehmen Mussenbrock & Wang, Betreiber des Jobportals SinoJobs. Dirk Mussenbrock, Managing Director von Mussenbrock & Wang, erklärt: „Wir sehen auf Seiten chinesischer Absolventen, die an deutschen Hochschulen studiert haben, ein großes Interesse, für deutsche Unternehmen tätig zu werden. In Deutschland – aber auch ganz besonders in China. Genauso besteht bei zahlreichen deutschen Studenten, Absolventen und Professionals der Wunsch, in der Greater China Region für deutsche, aber auch chinesische Unternehmen zu arbeiten.“

Um die Zielgruppen erfolgreich unterstützen zu können, setzen die SinoJobs Career Days 2011 bewusst zwei Schwerpunkte: Personalsuche und Weiterbildung – eine einmalige Kombination im Bereich deutscher Jobmessen mit Fokus auf China. So können Messebesucher Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern aufnehmen und sich ferner bei Weiterbildungsanbietern mit Schwerpunkt China über MBA Programme, Sprachkurse und Auslandssemester informieren. Des Weiteren wird parallel zur Messe eine Vortragsreihe mit Beiträgen von Ausstellern, zu denen unter anderem Konzerne wie Daimler und Bosch, aber auch mittelständische Unternehmen gehören, stattfinden.

Bereits vor etwa zwei Jahren ging Mussenbrock & Wang mit dem Jobportal SinoJobs an den Start. „Dessen positive Entwicklung hat uns in der Entscheidung bestärkt, die SinoJobs Career Days durchzuführen“, sagt Mussenbrock.

Die ausgewählten Veranstaltungsorte decken nahezu das gesamte Bundesgebiet ab und dürften auch Interessierte aus dem benachbarten Ausland anziehen. Insgesamt erwartet der Veranstalter zwischen 1.500 und 2.000 Besuchern pro Termin.

 

Text: Dario Mohtachem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>