«

»

Welbers: ÖGER TOURS nach Übernahme sehr gut aufgestellt

Rund zehn Monate nach der Übernahme durch Thomas Cook sieht sich der Türkeispezialist ÖGER TOURS sehr gut aufgestellt. „Die Umstrukturierung von ÖGER TOURS ist inzwischen weitestgehend abgeschlossen und wir freuen uns, dass wir unsere Integrationsziele erfolgreich angehen konnten“ berichtete Dr. Georg Welbers (Foto), Geschäftsführer ÖGER TOURS, im Rahmen der Winter-Katalogvorstellung des Reiseveranstalters für die Saison 2011/12 in Hamburg.

Im Rahmen der Integration seien wichtige Projekte umgesetzt worden. „Wir haben in den vergangen 10 Monate Quellmärkte in Österreich und der Schweiz etabliert und den dynamischen Veranstalter X-ÖGER eingeführt. Sehr wichtig war auch die Neuordnung unsers Produktportfolios, das Ergebnis können wir Ihnen heute in Form des neuen Orientkataloges vorstellen“, führte Welbers weiter aus.

ÖGER TOURS verzeichnet eine sehr erfreuliche Entwicklung für das laufende Geschäftsjahr: „Wegen der Unruhen in Nordafrika haben sich Reiseströme nach Spanien und in die Türkei verlagert, aber in erster Linie wächst die Türkei aus eigener Kraft, denn sie überzeugt immer mehr Gäste mit einem sehr guten Produkt zu sehr fairen Preisen. Als Türkeispezialist haben wir überproportional von diesem Trend profitieren können. Daher entwickelt sich unser Geschäft sogar noch besser als erwartet,“ gab Georg Welbers bekannt.

ÖGER TOURS legt in diesem Winter erstmals einen Orientkatalog für Destinationen im östlichen Mittelmeerraum auf. „Mit der Fokussierung auf das östliche Mittelmeer haben wir unser Portfolio an unseren Markenkern angepasst. Weniger markenaffine Destinationen wie die Karibik wurden aus dem Programm genommen,“ fasste Welbers die Neuausrichtung des Veranstalter-Portfolios zusammen.

ÖGER TOURS bringt in diesem Winter erneut das umfangreichste Türkeiprogramm auf dem deutschen Markt heraus. Der Türkeispezialist hat für diese Wintersaison vor allem sein Hotelprogramm an der Türkischen Ägäis und sein Langzeiturlaub-Angebot ausgebaut. Hinzu kommen neue Rund- und Aktivreisen. Geschäftsführer Georg Welbers über die Programmerweiterung an der Türkischen Westküste: “Wir stellen unseren Kunden in diesem Winter neue Orte und Hotels an der hierzulande eher unbekannten Türkischen Ägäis vor. Die Region punktet in der Wintersaison vor allem mit Thermal- und Wellness-Angeboten.“ Ein Winter-Trendthema ist der Langzeiturlaub, von dem auch die Türkei stark profitiert. ÖGER TOURS reagiert auf die steigende Nachfrage mit zwei neuen Aktiv-Club-Angeboten, mehr Langzeithotels und zahlreichen neuen kostenlosen Zusatzleistungen für Langzeitgäste.

Leichte Preissteigerung durch höhere Flugkostenbei Türkeireisen, Ägypten günstiger:
Die Preisentwicklung für die kommende Wintersaison ist vor allem geprägt von gestiegenen Flugkosten. Auch die Luftverkehrsabgabe macht sich zum ersten Mal im Winter bemerkbar. Auf der Nahstrecke entwickeln sich die Preise im Rahmen der Inflation. Hinzu kommt die Luftverkehrsabgabe, so dass am Ende eine Preissteigerung von drei Prozent für Türkei steht. Urlaub in Ägypten wird etwas günstiger – um minus drei Prozent- trotz gestiegener Flugkosten. Ägypten verbessert somit seine Position im Vergleich zu anderen Reisezielen, die zum Teil Preissteigerungen zu verkraften haben.

ÖGER TOURS bietet eine breite Palette von Frühbucheranreizen an. Erstmals können die Gäste des Hamburger Veranstalters vom ÖGER TOURSUrlaubsgeld profitieren. Bis zu 100 EUR Urlaubsgeld erhalten ÖGER TOURS-Gäste, wenn sie sich unter den ersten 1.000 Flug-Pauschalkunden für den Orientkatalog befinden. Die ersten 3.000 Flug-Pauschalgäste einer Türkeireise erhalten 15 EUR. Darüber hinaus bietet der Türkeispezialist die klassischen Frühbucherpreise (Abstufungen: XXL-, XL-Frühbucherpreis und „Frühbucherpreis“) an. Familien reisen günstiger aufgrund attraktiver Kinderfestpreise.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>