«

»

Nutze die Chance, in den chinesischen Markt einzusteigen

Zu den SinoJobs Career Days 2011 kamen am 20. Oktober circa 700 Besucher in die Nürnberger Meistersingerhalle. Der Job-Event richtete sich an deutsche und chinesische Studenten, Hochschulabsolventen, Professionals sowie High-Professionals, die für deutsche oder chinesische Unternehmen in der Greater China Region und Deutschland tätig werden möchten. Der Veranstalter, das deutsch-chinesische Unternehmen Mussenbrock & Wang, zeigte sich am Ende des Tages äußerst zufrieden. Dirk Mussenbrock, Managing Director, sagt: „Die ausstellenden Unternehmen zeigten sich über die zahlreichen  Jobkandidaten mit interessanten Profilen sehr erfreut. Viele haben bereits jetzt ihre Teilnahme für die nächste Eventreihe in 2012 angekündigt, die wir schon jetzt planen.“

Die Veranstaltung, die in diesem Jahr erstmalig lief, fand zwischen 10.00 bis 19.00 Uhr statt. In dieser Zeit konnten die Gäste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern wie Audi, Siemens, Daimler und Bosch knüpfen. Darüber hinaus bestand die Gelegenheit, sich über Fortbildungsmöglichkeiten wie MBA Programme und Auslandssemester zu informieren oder das parallel zur Messe laufende Vortragsprogramm zu besuchen. Bei letzterem ging es um Themen wie „China als Arbeitsmarkt“, „das Potential chinesischer Absolventen deutscher Hochschulen“ sowie „gezielte Weiterbildung mit China-Fokus“.

Im Anschluss an die Veranstaltung in Nürnberg, werden die SinoJobs Career Days 2011 am 24. Oktober in der Handelskammer in Hamburg sowie am 27. Oktober im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf stattfinden. Was die ausstellenden und vortragenden Unternehmen anbelangt, zeigen sich die Listen dort gleichermaßen hochgradig. Öffnungszeiten sind jeweils wieder 10.00 bis 19.00 Uhr. Die Bestellung der kostenlosen Eintrittskarten für die beiden verbleibenden Veranstaltungen erfolgt direkt über die Internetseite der SinoJobs Career Days 2011.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>