«

»

Nazi-Terroranschlag auf Türkische Gemeinde in Berlin geplant?

Im Rahmen von Ermittlungen des Berliner Landeskriminalamtes wegen des Verdachts der Bildung einer terroristischen Vereinigung („Nationalsozialistischer Untergrund“)  wurden Listen festgestellt, in denen auch die „Türkische Gemeinde zu Berlin e.V.“  und deren Mitglieder verzeichnet sind.

Noch ist unklar, ob die Rechtsterroristen einen Anschlag auf die Türkische Gemeinde geplant haben oder die aufgeführten Personen ermordet werden sollten. Die Ermittler sehen derzeit keine konkreten Anhaltspunkte, dass die aufgelisteten Personen und die Türkische Gemeinde Opfer einer Straftat werden sollte oder in anderer Weise gefährdet sind.

Gegenüber der Redaktion von migration business äußerte sich Herr Bekir Yilmaz (Foto), Präsident der Türkischen Gemeinde zu Berlin: „Es ist erschreckend wie sich in einem Rechtsstaat eine Terrororganisation, die das Ziel hat Migranten zu bedrohen und zu ermorden, ahnungslos und an allen Sicherheitsinstitutionen gründen konnte.  Das ist eine Schande für Deutschland“.     jc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>