«

»

Wer ist eigentlich Anshu Jain?

World cannot do without India, so in etwa könnte man es ausdrücken. Anshu Jain ist der neue Chef der Deutschen Bank. Mit diesem Chef-Posten gehört Jain jetzt schon zu den Mächtigen der deutschen Wirtschaft. Der Bundeswirtschaftsminister, Dr. Philipp Rösler kann jetzt schon auf Anshu Jain einen neidischen Blick (hoch)werfen.

Anshu Jain wurde 1963 in Indien geboren und ist seit 2009 Mitglied des Vorstands der Deutschen Bank, seit 2002 Mitglied des Group Executive Committee. Er ist derzeit noch Head of the Corporate & Investment Bank und für die Deutsche Bank zuständig für Corporate Finance, Sales and Trading sowie Transaction Banking – derzeit. Ab Mai 2012 übernimmt Anshu Jain gemeinsam mit Deutschland-Chef Jürgen Fitschen den Posten von Josef Ackermann. Ob Anshu Jain ein genauso umstrittener Manager wie sein Vorgänger Josef Ackermann sein wird, bleibt abzuwarten.

Anshu Jain kam 1995 zur Deutschen Bank. Er war zuvor Managing Director bei Merrill Lynch in New York (USA). Bei Merrill Lynch leitete und baute Jain die branchenweit erste Gruppe für die spezielle Betreuung von Hedgefonds auf.

Neben seinen verantwortungsvollen Aufgaben bei der Deutschen Bank ist Anshu Jain zudem Mitglied in Arbeitsgruppen, die mit dem Ziel gegründet wurden, die britische Regierung zu Finanzdienstleistungen und die indische Regierung zu ausländischen Investitionen zu beraten.

Seinen MBA-Abschluss in Finanzen absolvierte Jain an der University of Massachusetts Amherst. An der University of Delhi (Indien) machte Anshu Jain seinen BA-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften.

 

Text: Joel Cruz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>