«

»

Migranten „können einen wertvollen Beitrag leisten“

DIHK für gelebte Willkommenskultur und mehr Werbung. Als erfreulich bewertet Achim Dercks (Foto), stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), den jüngst vom Statistischen Bundesamt gemeldeten Anstieg der Zuwanderung nach Deutschland.

Nach vorläufigen Ergebnissen des Amtes sind im vergangenen Jahr 958.000 Menschen nach Deutschland zugezogen, 20 Prozent mehr als 2010. Die Zahl der Ausländer unter den Zuwanderern stieg im Vorjahresvergleich sogar um 23 Prozent auf 842.000.

„In Anbetracht zunehmender Fachkräfteengpässe in deutschen Betrieben können ausländische Beschäftigte einen wertvollen Beitrag leisten“, kommentierte Achim Dercks diese Entwicklung gegenüber dem „Handelsblatt“. „Gleichzeitig müssen wir aber die heimischen Potenziale noch besser heben – zum Beispiel bei Frauen und Älteren“, mahnte er.

„Die gute Arbeitsmarktlage in Deutschland macht uns gerade für Menschen aus den EU-Krisenstaaten interessant“, sagte der stellvertretende DIHK-Hauptgeschäftsführer. „Damit Deutschland langfristig attraktiv für die klügsten Köpfe aus aller Welt ist, brauchen wir eine gelebte Willkommenskultur.“ Zudem gelte es, verstärkt im Ausland für Deutschland zu werben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>