«

»

Döner ohne Ende – auf der Dönermesse „Döga“ in Berlin

Döner Deluxe – Der Klassiker aus Brot, Fleisch und Zwiebeln schmückt sich heute stets mit „Accessoires“ wie Soße und Salat (Foto: Alex Kehr / flickr)

Der Döner feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Vor 40 Jahren wurde er in einem Berliner Imbiss am Bahnhof Zoo erfunden. Damals verkaufte der aus Anatolien stammende Kadir Nurman ein einfaches Brötchen mit Lammfleisch vom Spieß und gerösteten Zwiebeln, ohne zu ahnen, dass er einen Meilenstein setzen würde: 4 Jahrzehnte später ist der Döner das Kult-Fast Food in Berlin.

Seit 1972 wurde er jedoch um einiges aufgepeppt: Rotkohl, Salat, Tomaten und allerlei Soßen gehören heute zum Standardrepertoire jeder Dönerbude. Dass der Döner seine Verwandlungsreise noch lange nicht beendet hat, werden vom 22. – 23. September rund 100 Aussteller auf der Döner-Messe „Döga“ in Berlin beweisen.

Während der erste Ausstellungstag Fachpersonal der Döner-Industrie vorbehalten ist, öffnet die Döga am 23.September allen Besuchern ihre Pforten. Zahlreiche kleine Events und Aktionen wie „Döner -all you can eat“ runden das Messeprogramm ab.

Datum: 23.September 2012, Ort: Tempelhofer Flughafen.

 

Von: Maximiliane Schwerdt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>