«

»

Suche nach Glück

Das neue Buch von Murat Ham „Suche nach Glück: Leben mit der zerrinnenden Zeit“ beschäftigt sich in 56 Kapiteln mit verschiedenen Illustrationen und Grafiken über unser Denken in Raum und Zeit.

„Das Buch ist gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit umso wichtiger, weil wir wieder besser mit offenen Augen durch Zeit und Raum schreiten müssen“, betont der Autor Murat Ham. Er fügt hinzu: „Die wahren Geschichten zeigen auch, dass es Liebe, Wärme, Intimität, Akzeptanz gibt – irgendwo in der Welt, zu irgendeinem Zeitpunkt.“

Der Autor Murat Ham hat während seiner Arbeit als Journalist, Redakteur und Redaktionsleiter immer wieder Gelegenheit gehabt – sich mit den verschiedenen Themen kritisch auseinander zu setzen. „Im Buch sind nicht nur persönliche Lebenserinnerungen, sondern es ist gleichzeitig auch ein geschichtliches Lese-Buch über die kulturellen, sozialen und politischen Ereignisse und Verwerfungen unserer Zeit.“

Wer ist Murat Ham?

Murat Ham ist gebürtiger Braunschweiger, Diplom-Politikwissenschaftler und ausgebildeter Journalist, besitzt langjährige Berufserfahrung als Redakteur bei namhaften Print-, Online- und Funkmedien sowie als Redaktionsleiter in der Unternehmenskommunikation. Er hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht – unter anderem erschien im Jahr 2009 sein Buch „Jung, erfolgreich, türkisch“ mit einem Vorwort vom Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble. Im Jahr 2011 ist sein für den Karlsruher Buchpreis 2012 nominiertes Werk „Fremde Heimat Deutschland – Leben zwischen Ankommen und Abschied“ mit einem Grußwort von Klaus Wowereit erschienen.

3 Kommentare

  1. Henriette Hoffmann

    Gut ist wer Gutes tut. Das trifft hier voll zu!

  2. Peter Knoll

    Tolles Buch mit wunderschönen Zeichnungen und Kommentaren, die der Journalist und Autor Murat Ham bietet.

  3. Markus Schulze

    Das neue Buch von Journalist und Autor Murat Ham ist ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>