«

»

The Ambassador

International ausgezeichnete Filme sind in Berlin bis zum 8. Dezember im Berliner Babylon Kino am Rosa-Luxemburg Platz zu sehen. Das Festival zeigt Höhepunkte des zeitgenössischen Weltkinos u.a. der dänische Film „The Ambassador“ (Foto) und wird wieder von renommierten Paten persönlich dem Publikum vorgestellt: Daniel Brühl, Andreas Dresen, Alexander Fehling, Jasmin Tabatabai und  Wim Wenders sind auch dabei.

Vom 30. November bis 8. Dezember 2012 präsentiert das Berliner Independent Filmfestival AROUND THE WORLD IN 14 FILMS im Kino BABYLON – und erstmals auch im Thalia Programm Kino, Potsdam – erneut 14 auf internationalen Festivals preisgekrönte Filme.

Zum siebten mal ist es dem Festivalleiter Bernhard Karl wieder gelungen, Filme und Regisseure nach Berlin zu bringen, die zwar internationale Preise erhalten haben, jedoch keinen Verleih für Deutschland – und daher nur im Rahmen dieses Festivals gezeigt werden.

Gäste aus Mexiko, den U.S.A., Kanada, Portugal, Belgien, Dänemark, Österreich, Rumänien, Russland und China stellen ihre Filme persönlich vor.

Das Festival zeigt auch drei Oscar-Einreichungen (Kategorie: „Bester fremdsprachiger Film“) für das Jahr 2013: NO aus Chile, BEYOND THE HILLS aus Rumänien und BLOOD OF MY BLOOD aus Portugalsowie den Beitrag, der für die European Film Awards 2012 nominiert ist (BEYOND THE HILLS, „Bestes Drehbuch“, Cristian Mungiu). Alle Werke sind, mit zwei Ausnahmen, Berlin-Premieren. Zum vierten Mal verleiht das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) mit einer prominenten Jury (Sibel Kekilli, Ayat Najafi und Hanns-Georg Rodek) den „Intercultural Film Award“ auf diesem Festival.

 

Infos zum Programm: www.berlinbabylon14.de

Ticket Hotline im Kino Babylon täglich ab 17 Uhr unter 030-2425969

Kino BABYLON, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin

 

 

Text: Susanne Jensen.

Susanne Jensen, M.A. /Journalistin & Kuratorin.
Studium & Arbeitsaufenthalte führten sie nach Australien, Kambodscha, Thailand, Vietnam und in die USA. Wissenschaftliche Mitarbeiterin für interdisziplinäre Kulturprojekte, Ausstellungen sowie Moderation Berliner Wirtschaftsgespräche in der Dänischen Botschaft: „Flexicurity – Adaption auf den deutschen Arbeitsmarkt?“ 2006-2011 Mitglied im Beirat für Migrationsangelegenheiten Berlin/Charl.-Wilm. Sie kommt aus Dänemark, lebt in Berlin und schreibt für migration-business zum Themen-Schwerpunkt: Politik & Migration.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>