«

»

FASHION BRIDGE – Fashionshow als Brücke für interkulturelle Kommunikation

The Winner: Nurgul Akmatalieva

The Winner: Nurgul Akmatalieva

Die Berlin Fashion Week 2013 endete für unsere Redaktion am gestrigen Abend in dem Berliner Museum für Kommunikation, fernab vom Trubel des Zeltes am Brandenburger Tor. Im Rahmen der Sonderausstellung „GLÜCKSFÄLLE – STÖRFÄLLE – Facetten interkultureller Kommunikation“ wurden in Form einer Modenschau nicht die aktuellen Kollektionen international bekannter Modegrößen, sondern Mode von Nachwuchsdesignern aus Osteuropa und Zentralasien präsentiert.

 

 

„Different cultures one language: fashion“ – das ist der Leitspruch der sogenannten FASHION BRIDGE, die erstmalig eine Gala-Show präsentierte und damit eine interkulturelle Kommunikationsplattform zwischen Designern aus Ost und West schaffen möchte.

Osteuropäische Mode zwischen Futurismus und Ethno

Die jungen Talente, die bereits in ihrer Heimat als etablierte Größen gelten, überzeugten mit viel Kreativität und vor allem Liebe fürs Detail. Lisa Shanho aus Moskau präsentierte mit „In the Buddka“ futuristische Mode in Grau- und Weißtönen, in der die Models einen roboterähnlichen Catwalk hinlegten. Auch bei Meerim Dubasheva dominierten schlichte Farben. Ironisches Outfit-Highlight waren hier die weiß-besockten Füße in Flip Flops der männlichen Models. Weitaus farbenfroher und weniger puristisch präsentierte Alena Dubovaya ihre von Ethno-Mustern inspirierte Kollektion. Abschließend wurden jedoch die eleganten Rüschen – und Tüllkleider von Designerin Nurgul Akmatalieva als beste Kreation der Fashionshow gekürt.

Als Brand & Sales Agent dieser Veranstaltung begegneten wir auch Yulia Schulte, die migration-business bereits bei der Gründung ihrer Modeplattform Etosalon.de begleitete. Die Jungunternehmerin ist überzeugt von dem ausbaufähigen Austausch von Ost und West und glaubt an das Potential, welches hinter der osteuropäischen und zentralasiatischen Mode steckt.

 

Impressionen vom Abend:

 

Text: Natalie Cwierz.

Bilder: Joel Cruz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>