«

»

Brandanschlag auf Moschee – Canan Bayram kritisiert Senat

Canan BayramCanan Bayram (Foto), MdA, Sprecherin für Integrations-, Migrations- und Flüchtlingspolitik der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin, sagt zum Brand an einer Moschee in der Hauptstadt: “Nach dem Brand in einer Moschee in Charlottenburg-Wilmersdorf muss in alle Richtungen und mit hoher Sensibilität ermittelt werden. Rassistische Angriffe auf muslimische und migrantische Menschen sowie Einrichtungen bereiten den Menschen zunehmend Sorge“. Canan Bayram fordert den Senat auf „sensibel“ in alle Richtungen zu ermitteln.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der ersten Märzwoche wurde ein Brandanschlag an die Ensar Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) Moschee in Berlin-Charlottenburg verübt.

Bayram bemängelt das der Senat kein Konzept hätte, wie Anschläge auf Migrantinnen und Migranten und deren Einrichtungen aufgeklärt und verfolgt werden sollen. „Der Senat steht in der Pflicht, das erschütterte Vertrauen in die Sicherheitsbehörden wiederzugewinnen“, so die Grünen Politikerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>