«

»

Dr. Rudolf Thiemann wird neues Vorstandsmitglied der Deutschlandstiftung Integration

Dr. Rudolf Thiemann

Neuer Vorstandsmitglied der Deutschlandstiftung Integration, Dr. Rudolf Thiemann (Foto: Deutschlandstiftung Integration)

Dr. Rudolf Thiemann, Vizepräsident des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger, ist in den Vorstand der Deutschlandstiftung Integration gewählt worden. Die Mitwirkung Dr. Thiemanns im nun neunköpfigen Gremium stärkt die Verbindung zur Deutschen Zeitschriftenbranche noch weiter. Der VDZ gründete die unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin stehende Deutschlandstiftung Integration im Jahre 2008.

 

 

 

„Dr. Rudolf Thiemann ist mit seiner verlegerischen, politischen und kulturellen Expertise eine große Bereicherung für unsere Stiftung“, so Ferry Pausch, Geschäftsführer der Deutschlandstiftung Integration. „Wir freuen uns sehr über die Bereitschaft Rudolf Thiemanns, sich für unsere Arbeit zur Schaffung von Chancengleichheit für Menschen mit Einwanderungsgeschichte im Vorstand mit einzusetzen.“

„Dass Integration gelingt, ist ein wichtiger Baustein für die kulturelle und wirtschaftliche Zukunft unseres Landes. Die Initiative des VDZ zur Gründung der Stiftung unterstreicht diese Erkenntnis. Ich freue mich über zahlreiche Mitglieder des VDZ, die die Arbeit der Stiftung bereits in der Vergangenheit unterstützt haben und dies auch in Zukunft tun werden“, so Dr. Rudolf Thiemann.

Der Verleger der Liborius-Gruppe gehört zudem der Delegiertenversammlung an, dem wichtigsten Entscheidungsgremium des VDZ. Er ist auch ehrenamtlicher Vorsitzender des Fachverbands Konfessionelle Presse im VDZ. Für seine Leistungen zum innergesellschaftlichen kulturellen Dialog wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

(Deutschlandstiftung Integration)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>