«

»

Türkisch-Deutsche IHK begrüßt Verhandlungen zur Visafreiheit für Türken

TDU_JahresempfGruppeDie Türkisch-Deutsche Industrie- und Handelskammer (TD-IHK) begrüßt den Beginn von Verhandlungen über Visa-Erleichterungen zwischen der Europäischen Union und der Türkei. Die derzeitige Visavergabepraxis stellt ein großes Hindernis für die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Bundesrepublik und der Türkei dar.

Der Präsident der Kammer, Rolf Königs, sagte dazu: „Türkische Waren können größtenteils frei in die EU exportiert werden. Türkische Unternehmer dagegen müssen ein umständliches und langwieriges Bewerbungsverfahren in Kauf nehmen, wenn sie geschäftlich nach Deutschland einreisen möchten. Dies ist Gift für unsere Handelsbeziehungen. Der Beginn der Verhandlungen ist ein erster positiver Schritt hin zu weiterer wirtschaftlicher Integration, den wir begrüßen.“

Zusatzinformationen

Anlässlich der gestrigen Unterzeichnung eines Rückübernahmeabkommens zwischen der Türkei  und der Europäische Union wurden Gespräche über Visa-Erleichterungen für türkische Staatsbürger bei Reisen in die EU aufgenommen. Die TD-IHK fordert seit langem eine vereinfachte Vergabe von Langzeitvisa für türkische Unternehmerinnen und Unternehmer. In offenen Briefen an die Parteivorsitzenden hatte die TD-IHK Ende Oktober drei Forderungen an die zukünftigen Koalitionäre gerichtet. Neben Visaerleichterungen forderte die Kammer darin auch die aktive Vorantreibung des EU-Beitritts der Türkei und die Einführung der doppelten Staatsbürgerschaft für türkische Staatsbürger (Link: Pressemitteilung vom 30.10.2013).

Deutschland und die Türkei pflegen traditionell enge Beziehungen. Das bilaterale Handelsvolumen betrug im letzten Jahr rund 32 Mrd. Euro. Die Bundesrepublik ist zweitgrößter Warenlieferant für die Türkei und größter Abnehmer türkischer Produkte. In der Türkei sind über 5.300 deutsche Unternehmen präsent, deutschlandweit existieren 92.000 türkische und türkischstämmige Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>