«

»

Blick in die Mode-Zukunft: Hongkongs Fashion Week für Herbst/Winter 2014/2015

Hong Kong Fashion WeekNicht nur in Berlin findet die Fashion Week statt. Knalliger Punk-Stil oder Edel-Look in lichten Pastellnuancen – während sich Konsumenten noch auf die aktuelle Herbst-/Winterkollektion einstellen, kommt bereits die nächste auf den Laufsteg. Welche Trends und Themen die Designer für die nächste Herbst-/Wintersaison kreiert haben, präsentiert vom 13. bis 16. Januar 2014 die HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2014/15 zusammen mit der HKTDC World Boutique, Hong Kong 2014.

Die Hongkonger Modemesse dient nicht nur dem Sourcing, sondern auch als Sprungbrett zu den asiatischen Wachstumsmärkten. Zudem verbinden sich in der kosmopolitischen Fashion-Metropole Hongkong Einflüsse aus Ost und West und setzen großes kreatives Potenzial frei. Dieses zeigen die beiden Hongkonger Mode-Messen zeitgleich im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) auf einer Gesamtfläche von knapp 50.000 Quadratmetern. Während die Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2014 das ganze Modespektrum von Basics bis zur Markenfertigung umfasst, setzt die HKTDC World Boutique, Hong Kong 2014 auf Designer-Labels.

Im Januar 2013 präsentierten insgesamt 1.840 Aussteller aus 25 Ländern Kollektionen und Accessoires für alle Marksegmente. Über 38.000 internationale Fachbesucher, 14 Prozent mehr als 2012, nutzten das Branchenevent als Sourcing-, Informations- Networking-Plattform (siehe HKTDC-Pressemitteilung). Zur nächsten Runde beider Messen im Januar 2014 erwarteten die Veranstalter eine ähnlich hohe Beteiligung (siehe Statistik). Welche Aussteller auf der kommenden Messe ihre neuesten Kollektionen, Trends und Labels für die kommende Herbst-Winter-Saison vorstellen, erfahren Sie in den Ausstellerprofilen.

Kundenwünsche umgesetzt 

Neu auf der Fashion Week sind die drei Ausstellungsbereiche „Activewear“, „Packaging and Design“ sowie „Wool & Cashmere“. Sie tragen den Wünschen des Marktes und der Kunden Rechnung. Die in den vergangenen Jahren eingeführten Zonen „Denim Arcade“, „Fashion Jewellery Feast“, „Infant & Children’s Wear“, „Men in Style“ und „Salon of Scarves and Shawls“ bleiben, da sehr gut angenommen, weiterhin bestehen. So auch die Bereiche “Emporium de Mode” mit exklusiven Kollektionen in ausgefallenen Designs, die beliebte „Fashion Gallery“ mit Kollektionen aus Hongkong und aller Welt sowie die „Small Order Zone“ für kleine Bestellmengen.

Hilfreiche Trendprognosen 

Ergänzend zum breiten Ausstellungsspektrum geben Fachveranstaltungen und Seminare Einblicke in Branchenthemen. Wie üblich hat das HKTDC international tonangebende Trendagenturen, darunter Peclers Paris und WGSN, eingeladen, ihre Konzepte zu Farben, Schnitten, Materialien oder Markttrends vorzustellen. Zudem geben namhafte Designer Einblicke in ihre Arbeit und bringen ihre Kollektionen auf den Laufsteg (siehe Veranstaltungen)

Designer im Fokus – World Boutique 

Seit 12 Jahren setzt die HKTDC World Boutique Designer-Kollektionen ins internationale Rampenlicht. Auch diesmal werden sich rund 560 Marken vor Ort präsentieren (2013: 271 Aussteller, 560 Labels), darunter Allexandre Kangala, Che Che New York, Pascal Piveteau und Vivienne Westwood. Selbstverständlich sind zahlreiche Hongkonger Designer, Labels und Modeketten auf der Messe vertreten: Allen voran Dorian Ho und Ho Kin Wah, aber auch 2%, 5cm, izzue, Mini Cream, Moiselle und musium. Zudem haben sich zahlreiche regionale wie internationale Verbände angekündigt, etwa die Federation of Hong Kong Footwear, Hong Kong Fashion Designers Association, Knitwear Innovation & Design Society, Redress oder auch Japan Fashion Leather Designers, PromPeru Pavilion, The Spanish Textile & Clothing Association und die Taiwan Textile Federation (siehe Übersicht Gruppenpavillons).

Highlight ist erneut die „Fashion Extravaganza“, die Topmodenschau der HKTDC World Boutique: Am 13. Januar 2014 bringen neben den europäischen Designerinnen Amaya Arzuaga (Madrid) und Calla Haynes (Paris) der Hongkonger Designer Henry Lau sowie Masha Ma (Paris und Shanghai) ihre neuen Kollektionen auf den Laufsteg.

Am 14. Januar 2014 folgt die Bekanntgabe der Gewinner des „Hong Kong Young Fashion Designers Contest“. Der 1977 initiierte Wettbewerb für Nachwuchs-Designer hat bereits eine Reihe anerkannter Modedesigner hervorgebracht, darunter Hidy Ng, Anki Cheung, Mag Choy, Mim Mak, Sandra Chau oder Seth Yeung. Die besten Designs in den Kategorien „Casual- & Jeanswear“, „Contemporary Daywear“ und „Party- & Eveningwear“ werden auf der Messe präsentiert, der beste Designer zu einem Praktikum bei einem Topdesigner eingeladen (siehe HKTDC-Pressemitteilung zu den Gewinnern 2013). Man darf gespannt sein, wer 2014 die Eintrittskarte zur internationalen Modewelt erhält.

(PM Hong Kong Trade Development Council)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>