«

»

Spuren deutschsprachiger Architekten in Ankara

TD-IHK Neujahrsempfang 2014

Fotograf Çetin Ergand im Gespräch mit Botschafter Hüseyin Avni Karslıoğlu (r.) / Fotoğrafçı Doç. Çetin Ergand ve T.C. Berlin Büyükelçisi Hüseyin Avni Karslıoğlu (sağda)

Die Türkisch-Deutsche Industrie- und Handelskammer (TD-IHK) hat auf ihrem Neujahrsempfang in der vergangenen Woche das deutsche Architekturerbe in der türkischen Hauptstadt vorgestellt. Botschafter Karslıoğlu: Deutschsprachige Architekten haben einen großen Beitrag zum Aufbau der neuen Hauptstadt geleistet.

Die Türkisch-Deutsche Industrie- und Handelskammer (TD-IHK) hat anlässlich ihres Neujahrsempfanges Fotografien zum Projekt des Goethe-Instituts Ankara und der Türkischen Architektenkammer „Das Werden einer Hauptstadt – Spuren deutschsprachiger Architekten in Ankara“ in ihren Räumen in Berlin gezeigt.

 

 

Auf dem von rund 150 Personen besuchten Empfang wiesen der Präsident der TD-IHKRolf Königs, und der Vize- und Gründungspräsident Engin Koyuncu auf das 10 jährige Jubiläum hin, das die TD-IHK im April feiert. Herr Koyuncu richtete außerdem Grüße des Präsidenten der Türkischen Kammer- und Börsenunion (TOBB), Rifat Hisarcıklıoğlu, aus und bekräftigte, dass die TOBB die erfolgreiche Arbeit der TD-IHK auch weiterhin finanziell und ideell unterstützen werde.

Der Botschafter der Republik Türkei, Hüseyin Avni Karslıoğlu, würdigte die Arbeit der deutschsprachigen Architekten und ihren Anteil am Aufbau der jungen Hauptstadt: „Ich danke den Architekten für alles, was sie für unsere bilaterale Verständigung geleistet haben.“ Diese historische Zusammenarbeit sei ein Beispiel dafür, wie gemeinsam Vorurteile abgebaut werden könnten.

Im Anschluss gab der Historiker Prof. em. Dr. Klaus Kreiser einen Einblick in die Zeit der Entstehung der Bauwerke und stellte maßgebliche Personen vor. Çetin Ergand, Dozent an der Mimar-Sinan-Universität in Istanbul und Fotograf der ausgestellten Bilder, stellte das Projekt vor und beschrieb die ästhetischen Merkmale der Aufnahmen.

(PM TD-IHK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>