Kategorienarchiv: Politik

Förderprogramm MigrantenUnternehmen und Vielfalt (MUV)

Morgen, am 19. Mai 2015 findet die erste Informationsveranstaltung des Projekts „MigrantenUnternehmen und Vielfalt (MUV)“ im Rahmen des Hessischen Landesnetzwerks „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ statt.

Weiter lesen »

Was geschieht in Afrika, wenn die Ölpreise kollabieren?

Sie werden es spätestens beim Tanken mitbekommen haben, die Ölpreise sind seit gut einem halben Jahr stark gesunken. Wer sich die Wirtschaftsseiten der Zeitungen genauer ansieht, weiß auch, dass ähnliches mit fast allen anderen Rohstoffen auch geschehen ist. Die Auswirkungen sind für ein Land wie Deutschland, das fast alle Rohstoffe importiert, recht erfreulich. Für viele …

Weiter lesen »

Jasmin Taylor erhält Hatun Sürücü-Preis

Ehrenvolle Auszeichnung für gemeinnütziges Engagement: Für ihre Organisation SIS – Strong Independent Sisters – hat JT Touristik-Geschäftsführerin Jasmin Taylor (Foto) am Freitag, den 13. Februar 2015, einen der drei Hatun Sürücü-Preise erhalten. Verliehen wurde die Auszeichnung von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus.

Weiter lesen »

Clement Klutse: CDU macht richtige Arbeit

Als Volkspartei darf man die 16,5 Millionen Deutschen mit Einwanderungsgeschichte nicht ignorieren. Bei den Bürgschaftswahlen in Hamburg stellt die CDU die meisten Kandidaten mit Migrationshintergrund. Clement Klutse kam vor 20 Jahren aus Togo nach Deutschland. Jetzt will er zeigen, dass Politik keine Frage der Herkunft, sondern eine Frage der Werte ist.

Weiter lesen »

Arbeitgeberpräsident warnt vor Imageschaden durch Pegida

Fremdenfeindliche Bewegungen wie Pegida beschädigen nach Meinung der Wirtschaft das Ansehen Deutschlands in der Welt. Arbeitgeberpräsident Kramer mahnt: „Wir brauchen Zuwanderung.“

Weiter lesen »

BIM: Wer gehört zum deutschen Wir?

Die deutsche Identität ist positiv – aber exklusiv: Muslime werden aus dem nationalen Narrativ ausgeschlossen. Studie des „Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM)“ der Humboldt-Universität zu Berlin verweist auf positive Identifikation mit Deutschland in allen gesellschaftlichen Lagern und über Herkunftsgrenzen hinweg.

Weiter lesen »

Sieht Afrika immer noch so aus?

Ich bin ja nun schon länger im Geschäft mit Afrika und trotzdem war ich in den letzten Wochen wieder einmal überrascht, wie schief, einseitig und uninformiert das Bild von Afrika in Deutschland ist.

Weiter lesen »

Integrationspolitischer Dialog im Bundeskanzleramt

Im Mittelpunkt des Integrationspolitischen Dialogs am 6.11.2014 stand die Verbesserung der Ausbildungssituation für junge Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Bundesweit tätige Dachorganisationen und vor allem Migrantenvertretungen mit Ausbildungsbezug diskutierten gemeinsam mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung.

Weiter lesen »

Man steckt sich nicht mit Ebola an, wenn ein Afrikaner im selben Raum ist

Was würden Sie aktuell jemanden fragen, von dem Sie wissen, dass er in Afrika tätig ist? Vermutlich das Gleiche, was man mich in den letzten Wochen unablässig fragt: „Kannst Du jetzt überhaupt noch nach Afrika reisen? Ist das wegen Ebola nicht viel zu gefährlich?“

Weiter lesen »

SPD-Generalsekretärin Fahimi für Punktesystem im Zuwanderungsgesetz

In der „Rheinische Post“ Zeitung spricht sich die SPD-Generalsekretärin, Yasmin Fahimi, für ein neues Zuwanderungsgesetz aus. Für die Gewinnung von Fachkräften und um die Einwanderung auf den deutschen Arbeitsmarkt besser steuern zu können, sei auch ein Punktesystem nach kanadischem Vorbild für Fahimi denkbar.

Weiter lesen »

Aydan Özoguz fordert Wahlrecht für alle Ausländer

PRESSESCHAU Focus Online: Vorstoß der Integrationsbeauftragten Özoguz. Bislang haben Ausländer aus Drittstaaten, also Ländern außerhalb der EU, bei politischen Wahlen nicht mitentscheiden. Das will Integrationsbeauftragte Özoguz ändern. Sie fordert kommunales Wahlrecht für alle Ausländer – und stößt dabei auf Gegenwind aus der CDU.

Weiter lesen »

Jugendliche mit Migrationshintergrund haben auch bei gleicher Qualifikation schlechtere Chancen auf einen Ausbildungsplatz

BERLIN, 26.03.2014: Studie des SVR-Forschungsbereichs belegt erstmals, dass junge Menschen mit Migrationshintergrund bei der Vergabe von Ausbildungsplätzen diskriminiert werden.

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «