ITB: Kulturinteressierte und Gourmets auf Weltreise

ITB im Jahr 2012

ITB im Jahr 2012

Bollywood-Tanzkurs, arabischer Basar und Flamenco-Rhythmen – Auf der ITB Berlin können Besucher fremden Kulturen begegnen und kulinarische Köstlichkeiten probieren. An einem Tag die Welt entdecken, in fremde Kulturen eintauchen und auf kulinarische Reise gehen: Am 7. und 8. März 2015 präsentieren auf dem Messegelände unter dem Funkturm über 10.000 Aussteller aus 180 Ländern ihre Neuheiten und laden die Besucher ein, sich einen Vorgeschmack auf den nächsten Urlaub zu holen. Wer möchte, kann seine Reise gleich buchen. Weiterlesen »

Jasmin Taylor erhält Hatun Sürücü-Preis

Jasmin TaylorEhrenvolle Auszeichnung für gemeinnütziges Engagement: Für ihre Organisation SIS – Strong Independent Sisters – hat JT Touristik-Geschäftsführerin Jasmin Taylor (Foto) am Freitag, den 13. Februar 2015, einen der drei Hatun Sürücü-Preise erhalten. Verliehen wurde die Auszeichnung von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus. Weiterlesen »

Ökotourismus in Gabun

pfauAuf der kürzlich abgeschlossenen Reise nach Gabun hatte ich auch die Anfrage, mir das Potenzial für Ökotourismus anzusehen. Das ist keine so schlechte Idee, weil Gabun aufgrund einer mysteriösen Häufung von Unfruchtbarkeiten eine sehr kleine Bevölkerung hat. Es sind gerade mal 1,5 Millionen Menschen in einem Land, das von der Fläche nicht viel kleiner ist als Deutschland. Und da dazu noch immer mehr Menschen in die Städte ziehen, wird das Hinterland zusehends leerer. Gut für die Natur, die in fast der Hälfte des Landes durch Nationalparks geschützt ist. Weiterlesen »

Clement Klutse: CDU macht richtige Arbeit

Clement Klutse

Clement Klutse, CDU-Kandidat für die Bürgschaftswahlen in Hamburg 2015 I Foto: CK

Als Volkspartei darf man die 16,5 Millionen Deutschen mit Einwanderungsgeschichte nicht ignorieren. Bei den Bürgschaftswahlen in Hamburg stellt die CDU die meisten Kandidaten mit Migrationshintergrund. Clement Klutse kam vor 20 Jahren aus Togo nach Deutschland. Jetzt will er zeigen, dass Politik keine Frage der Herkunft, sondern eine Frage der Werte ist. Weiterlesen »

Günstigere Lösungen für Rücküberweisungen in die Heimat

offering adviceWenn Migranten ihre Familien durch Geldtransfers in die Heimat unterstützen wollen, entstehen dabei immer höhere Kosten. Der britische Dienstleister Azimo schafft jedoch mit einer neuen Lösung Abhilfe. Bereits im Dezember 2012 wurde berichtet, dass die Rücküberweisungen von rund 200 Millionen Migranten eine Rekordhöhe erreicht haben. Inzwischen ist der Betrag weiter angestiegen. Weiterlesen »

Eindrücke aus Gabun

Gabun_Endlich mal wieder eine Reise, bei der ich eine Woche an einem Ort bleibe und nicht jeden dritten Tag in einer anderen Stadt bin. Das ist gerade in Libreville angenehm, denn die Stadt an sich ist nicht ein solcher Moloch wie Lagos oder Abidjan. Man kann es hier ganz gut aushalten. Weiterlesen »

Einen anderen Blick mit Sidonie Fernau

Sidonie Fernau VMW Migrantenwirtschaft

Grünen-Politikerin Sidonie Fernau I Foto: Fernau

Am 15. Februar 2015 wird in Hamburg ein neues Parlament gewählt. Die Stimmen der Einwanderer spielen dabei eine wichtige Rolle. Die Grünen gehen mit Kandidatin Sidonie Fernau auf Wähler- und Wählerinnenfang. Migration business sprach mit der Fernau über ihren Wahlkampf. Weiterlesen »

Alles SEEK oder was?

bellroy SEEK Berlin Fashionweek migration business

bellroy aus Australien auf der SEEK I Foto: migration business

Bei soviel Fashion in einer Week, darf selbstverständlich ein Blick auf der SEEK-Messe nicht fehlen. In der Arena-Halle in Treptow geht es sportlich zu. Man sieht es dem Publikum an. Weiterlesen »

Fashionweek: Vielfalt Modewelt

Fidel Tesfai

Modemann Fidel Tesfai I Foto: migration business

Der erste Tag ist für die Fashionpeople immer am spannendsten. Auf der Premium Exhibition fühlt man sich heimisch. Die Atmosphäre ist wie in einer Familie. Modedesigner, Aussteller und Einkäufer kennen sich bereits. Ups! Da gibt es doch was Neues zu sehen  Weiterlesen »

Back to Fashion!

BerlinFashionweek k

Fashionweek Berlin I Foto: migration business

Vom 19. bis 23. Januar befindet sich Berlin wieder im Textilrausch und zahlreiche Schöpfer, Designer und Händler pilgern in die Modemetropole zur Fashionweek 2015. Die Spreestadt hat sich neben Paris, New York und London als „place to be“ für Modetrends etabliert. Weiterlesen »

Arbeitgeberpräsident warnt vor Imageschaden durch Pegida

Ingo Kramer Migrantenwirtschaft VMW

BDA Präsident Ingo Kramer I Foto: BDA

Fremdenfeindliche Bewegungen wie Pegida beschädigen nach Meinung der Wirtschaft das Ansehen Deutschlands in der Welt. Arbeitgeberpräsident Kramer mahnt: „Wir brauchen Zuwanderung.“ Weiterlesen »

Zentralafrika gibt es ja auch noch

Dr. Jan Cernicky kIn den letzten Monaten habe ich an dieser Stelle viel über Westafrika geschrieben; Benin, Nigeria, Senegal und Mali kamen ja oftmals vor. Länder aus Zentralafrika kamen dagegen kaum vor, dabei ist dies die Region, in der ich aktuell am meisten unterwegs bin. Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge