Schlagwort-Archiv: biographie

Mr Hai: Fleiß, Disziplin und Sauberkeit

Mr. Hai – ein bekannter Name in Deutschland, insbesondere in Berlin. Vier Restaurants und hundert Mitarbeiter – das ist die Bilanz der vergangenen 22 Jahre. Er selbst ist kein Japaner, sondern Vietnamese, doch seine Sushis gehören zu den Besten. Warum das so ist, welchen Weg er bis heute beschritten hat und was sein Erfolgsrezept ist, …

Weiter lesen »

Sind E-Books die Zukunft?

Özgür Özata ist wieder da! Bereits im März 2011 berichteten wir von migration-business über ihn. Schauspielerei bedeutete bis vor wenigen Monaten für Özgür noch sein Leben. Von Kindesbeinen an begeisterte er sich für die Schauspielerei und konnte sich nicht etwas anderes für sich vorstellen. Doch jetzt die Kehrtwende: Özgür Özata ist aus dem deutschen Filmgeschäft …

Weiter lesen »

Hass ist die neue Liebe

P-Zak ist ein aufstrebender deutscher Rapper polnischer Abstammung, der sich in der Hip Hop Szene versucht einen Namen zu machen. In den letzten Jahren musste er schwere Verluste in seiner Familie verkraften, die ihn noch heute belasten. Doch P-Zak schöpft all seine Kraft aus seinem Rap.

Weiter lesen »

Gazelle – Das Frauenmagazin mit Niveau

Was haben „Brigitte“, „Freundin für Sie“, „InStyle“ oder „Emma“ gemeinsam? Richtig! Es handelt sich dabei um Frauenzeitschriften. Mit den Bildern, Geschichten und Themen werden gezielt Frauen angesprochen. Aber was, wenn viele Frauen sich nicht in den Geschichten und Bildern wiederfinden? Was, wenn Frauen nach etwas Neuem, Innovativem suchen?

Weiter lesen »

Was tun wir nach einem Krieg?

Dr. Juan Armando Diaz kommt aus den USA und ist kubanischer Abstammung. 1999 ist er nach Deutschland gekommen und hat seit 2008 die deutsche Staatsbürgerschaft. Dr. Diaz ist Mitbegründer vom „CSSProject for Integrative Mediation“ (CSSP). migration-business traf ihn in seinem Büro nahe der Friedrichstraße in Berlin und sprach mit ihm über seine Arbeit.

Weiter lesen »

Was die Jugend von Iranern lernen kann

Amir Roughani kam im Alter von elf Jahren mit nur 100 DM aus dem Iran nach Deutschland. Heute führt er die VISPIRON AG, ein Technologieunternehmen mit 250 Mitarbeitern und einem Umsatz von 35 Millionen Euro im Jahr 2010. Im Gespräch mit migration-business erfahren wir, welchen Weg er bis heute beschritten hat, welches Erfolgsrezept er hat …

Weiter lesen »

Keine Klischees mehr erfüllen!

Özgür Özata ist einer der ersten erfolgreichen deutschen Schauspieler türkischer Herkunft. Schon in jungen Jahren begeisterte er sich für die Schauspielerei und wollte nie wieder etwas anderes tun.

Weiter lesen »

Kennt Ihr die Hürden und Strapazen vieler Migranten?

Mohammed Jouni, Khaled Davrisch und Marina Radosavljevic. Sie alle haben eins gemeinsam: Sie kamen vor vielen Jahren nach Deutschland, haben aber erst seit kurzem eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung. Vielen Menschen, die von Migranten Integration fordern, ist nicht bewusst welch steinigen Weg viele Migranten zurücklegen müssen, um in Deutschland Fuß zu fassen und erfolgreich zu sein.

Weiter lesen »

Ein Medizinmann wird zum Unternehmer

„Eigentlich wollte ich Arzt werden“, sagt Herr Anhvo Dang, der vor zwei Jahren von Nordrhein-Westfalen nach Berlin kam. Und nun steht er in der Mitte seines Restaurants, umgeben von runden Glasbehältern, in der sich gelbe Zitronen befinden.

Weiter lesen »