Schlagwort-Archiv: wissenschaft

Nationale Grenzen waren gestern

Inwiefern hat sich unser Leben durch die Globalisierung verändert? Welche Rolle spielen neue Kommunikations- und Informationstechnologien? Und was bedeutet der Begriff „transnational“?

Weiter lesen »

Mexiko und die Migration

„Das Etikett, ‚illegal’ zu sein, ist die grausamste Erfahrung meines Lebens. Brauchen Menschen eine Aufenthaltsgenehmigung für die Erde?“ Dieses Zitat leitet das neue Buch „Mexiko und die Migration“ von Johannes Obergfell ein. In dem Buch finden sich viele interessante Informationen rund um Migrationstheorien, Migrationsgeschichte, politische Interessenswahrnehmungen von Seiten Mexikos und der USA, sowie Einflüsse des …

Weiter lesen »

Berliner Stiftungswoche 2011

Vom 15. bis 25. Juni 2011 ist Stiftungswoche in Berlin: Diskussionen und Debatten, Tage der Offenen Tür, Ausstellungen, Filme, Gartenspaziergänge, Musik, Workshops, Jugendprogramme – die Berliner Stiftungswoche versteht sich auch als Einladung zum Mit-Tun und Mit-Denken.

Weiter lesen »

Perspektivenwechsel durch Diversity

Andreas Merx ist Organisations- und Politikberater und trägt dazu bei, dass Vielfalt in allen Lebensbereichen in Deutschland gefördert wird. Alte Gesellschaftsvorstellungen müssen verworfen werden und innovative Konzepte für eine neue vielfältigere Gesellschaft werden verwirklicht. Aber was genau tut Herr Merx und welche Konzepte hält er bereit? 

Weiter lesen »

Ehemalige VIVA Zwei-Moderatorin veröffentlicht Dissertation zum Thema Migration und Integration

Werden Arbeitnehmer mit identischen Qualifikationen unabhängig von der Herkunft gleich behandelt? Welche Ablehnungserfahrungen erleben Migranten auf dem Arbeitsmarkt und wie bewältigen sie diese? Nkechi Madubuko, bekannt durch ihre langjährige Arbeit als Moderatorin bei VIVA Zwei,

Weiter lesen »